www.frankfurter-boersenbrief.de
29
20
Frankfurter Börsenbrief
 
   


Kostenlos für Sie:

Ausgewählte Sendungen aus unserem Bernecker.tv-Studio.




Montags bis freitags jeden Vormittag aktuell:

Der Blick auf den Markt von unserer Tagesdienst-Redaktion.
zur AB-Daily

Sie wollen unsere Empfehlungen ohne Abonnement lesen?
Kein Problem:

Über unseren Partner Boersenkiosk.de können Sie jede Ausgabe einzeln kaufen!

Zum Online-Einzelkauf
---

Editorial

09.07.2020

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Man darf US-Präsident Trump auch mal loben. In Sachen Landerechte von chinesischen und amerikanischen Flugzeugen hat sich seine harte Haltung bewährt. Erst die wüsten Drohungen ließen Peking einlenken, sich an bestehende Abkommen zu halten. Leider sind solche Erfolge dünn gesät. Im bevorstehenden US-Wahlkampf ist zu befürchten, dass China-Bashing zu einem Kernthema werden könnte. Die Meinungsumfragen zeigen, dass die amerikanische Bevölkerung, die prä-Trump China noch weitgehend neutral gegenüberstand, Ressentiments aufgebaut hat. Selbst Joe Biden kommt um kernige Aussagen nicht mehr drumherum.

Das "Schwarze Peter-Spiel" wird sich ausdehnen. Vom Handel bis Corona ist das Spektrum weit, bei dem sich beide Seiten für Missstände verantwortlich machen und von eigenem Versagen ablenken können. Eigentlich ein Drahtseilakt angesichts von 500 Mrd. Dollar Einfuhren aus China.

Die internationale Gemeinschaft schweigt betroffen. Wo im Kalten Krieg der UN-Sicherheitsrat wenigstens die Streithähne moderierte, ist die aktuelle Auseinandersetzung ins Anarchistische ohne jede Spielregel abgedriftet. Auch G7 und G20, die zur Finanzkrise noch eine hilfreiche Krisenmanagement-Diplomatie aufrechterhielten, hüllen sich in Schweigen.

Die Drohungen wirken. Als Australien nach der Herkunft des Virus fragte, wurde es verbal abgewatscht und mit einem Stop der Rindfleisch-Importe ruhig gestellt. Auch Trumps Initiative, US-Truppen aus Deutschland abzuziehen, folgt einem ähnlichen Kalkül. Nicht die besten Zeiten für Diplomaten und Handelsvertreter.

Mit freundlichem Gruß
Bernhard M. Klinzing
Redaktion

---

 

++ Updates ++

Wenn es zwischen zwei Börsenbrief-Ausgaben eine neue Einschätzung zum Markt oder zu bestimmten Aktien gibt, die sofortiges Handeln erfordert, schreiben wir Ihnen hier ein Update, damit Sie mit Ihren Investments immer am Puls der Zeit sind.

13.7.2020 Nordex erhält Groauftrag
7.7.2020 Shop Apotheke: Rasantes Wachstum hält an
2.7.2020 OHB: Kauflimit hat gegriffen
---

 

 

++ Drawdown9 ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Drawdown9 (vorm. Utility low correlation).

26.6.2020 Order
26.6.2020 Depot
25.6.2020 Abgeschlossene Positionen (Auszug)
---

 

 

++ GMS 23 Depot ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Global Momentum Strategy 23. Bitte beachten Sie:

Dieses Musterdepot ist wegen des höheren Risikos nur für spekulativ geneigte Anleger sinnvoll.

26.6.2020 Order
26.6.2020 Depot
25.6.2020 Abgeschlossene Positionen
---

 

 

Mit einem Abo der Frankfurter Börsenbriefe sicher durch die Höhen und Tiefen der Börse - Sonderpreis für drei Monate!

Möchten Sie die Frankfurter Börsenbriefe kennenlernen?
Dazu bieten wir Ihnen zum Einstieg ein Probe-Abonnement zum halben Preis an. Bestellen Sie am besten gleich heute!
  Börsenbrief bestellen
---

 

 

 

© Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH - Schiessstr. 55   40549 Düsseldorf - Impressum Datenschutz