www.frankfurter-boersenbrief.de
13
20
Frankfurter Börsenbrief
 
   


Kostenlos für Sie:

Ausgewählte Sendungen aus unserem Bernecker.tv-Studio.




Montags bis freitags jeden Vormittag aktuell:

Der Blick auf den Markt von unserer Tagesdienst-Redaktion.
zur AB-Daily

Sie wollen unsere Empfehlungen ohne Abonnement lesen?
Kein Problem:

Über unseren Partner Boersenkiosk.de können Sie jede Ausgabe einzeln kaufen!

Zum Online-Einzelkauf
---

Editorial

26.03.2020

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ist Corona ein Fanal? Oder nur ein Moment des Innehaltens im Strom der Zeit? Der Virus wirft uns auf uns selbst zurück. Er ist aber auch ein Spiegel der Gesellschaft. Wir erleben unglaublichen Mut, Einsatzwillen, Aufopferungsbereitschaft in Krankenhäusern, Supermärkten, Apotheken, bei der Müllabfuhr, in der Nachbarschaft. Chapeau! Schweißt die Krise zusammen? Wächst Solidarität und Mitmenschlichkeit? Die Antwort ist: Ja und nein!

Die alten Schweinehunde sind nicht tot. Eigentlich finden sich oben genannte Attribute auch in "normalen" Zeiten. Deutschland gilt als eines der spendenfreudigsten Länder der Erde. Erdbeben und andere Katastrophen öffnen die Geldbörsen. Statistiken zeigen, dass ein Viertel der Bevölkerung ab und zu oder häufiger spendet. Wir haben uns das "nur" im letzten Satz verkniffen, weil es diesen Menschen hoch anzurechnen ist. Tatsache ist aber auch: 75 % spenden nie, stellen Egoismus vor Solidarität. Aber auch 25 % Empathie und Wille zur Verbesserung können viel erreichen. Wir haben es 1989 gesehen, als die Menschen aus den Kirchen auf die Straßen zogen, mit Kerzen die Gewehre der Stasi schachmatt setzten. Doch sollte man sich nicht in Schwärmereien ergehen. In Ost und West übernahm der alte Egoismus wieder schnell das Steuer:

Die alten Schemata funktionieren bestens. In einem Interview im Stern spricht die Kassiererin, dass sie sich für freundliche Worte wenig kaufen kann und sich der Einsatz mal in barer Münze bezahlt machen sollte. Wer will ihr widersprechen? Pressevertreter suchen den Spaltpilz zu sähen: "Warum gibt es keine einheitliche Regelung in den Bundesländern?" Was ist eigentlich wichtiger? Adäquat zu handeln oder jede Region, wie sehr sie auch betroffen oder gefährdet ist, über einen Kamm zu scheren? "Warum wurde nicht früher härter durchgegriffen?" Hinterher ist man immer klüger. Für uns alle ist es die erste Pandemie dieser Art. Es ist auf keine persönliche Erfahrung zurückzugreifen. Wir meinen, bis jetzt haben die Regierenden in diesem operativen Neuland umsichtig und verantwortungsvoll gehandelt. Wir befürchten allerdings, dass diese Umsicht und Verantwortung im Trommelfeuer der Kritik bald untergehen wird.

Unterschiedliche Biographien sorgen für einen unterschiedlichen Umgang mit solchen Herausforderungen. Das gilt für Kanzlerinnen wie für Kassierer, für Kritiker wie Menschen, die anpacken. Das psychologische Schatzkästchen zu öffnen, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen, aber jeder Mensch verarbeitet die Herausforderungen seines Lebens anders. Wichtig ist, sich nicht von den Kassandras der Welt nach unten ziehen zu lassen, wegen der Passiven auch selbst sein Engagement zu drosseln, sondern visionär die Welt ein Stück besser zu machen. Dazu kann jeder einen Beitrag leisten.

Mit freundlichem Gruß
Bernhard M. Klinzing
Redaktion

---

 

++ Updates ++

Wenn es zwischen zwei Börsenbrief-Ausgaben eine neue Einschätzung zum Markt oder zu bestimmten Aktien gibt, die sofortiges Handeln erfordert, schreiben wir Ihnen hier ein Update, damit Sie mit Ihren Investments immer am Puls der Zeit sind.

27.3.2020 Dow und S&P500 mit größtem 3-Tages Gewinn seit 1930
27.3.2020 Daimler braucht Finanzierung
27.3.2020 ProSieben Short Positionen schließen
---

 

 

++ Utility low correlation ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Utility low correlation.

26.3.2020 Order
26.3.2020 Depot
25.3.2020 Abgeschlossene Positionen (Auszug)
---

 

 

++ GMS 23 Depot ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Global Momentum Strategy 23. Bitte beachten Sie:

Dieses Musterdepot ist wegen des höheren Risikos nur für spekulativ geneigte Anleger sinnvoll.

18.3.2020 Depot
18.3.2020 Abgeschlossene Positionen (Auszug)
---

 

 

Mit einem Abo der Frankfurter Börsenbriefe sicher durch die Höhen und Tiefen der Börse - Sonderpreis für drei Monate!

Möchten Sie die Frankfurter Börsenbriefe kennenlernen?
Dazu bieten wir Ihnen zum Einstieg ein Probe-Abonnement zum halben Preis an. Bestellen Sie am besten gleich heute!
  Börsenbrief bestellen
---

 

 

 

© Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH - Schiessstr. 55   40549 Düsseldorf - Impressum Datenschutz