www.frankfurter-boersenbrief.de
23
20
Frankfurter Börsenbrief
 
   


Kostenlos für Sie:

Ausgewählte Sendungen aus unserem Bernecker.tv-Studio.




Montags bis freitags jeden Vormittag aktuell:

Der Blick auf den Markt von unserer Tagesdienst-Redaktion.
zur AB-Daily

Sie wollen unsere Empfehlungen ohne Abonnement lesen?
Kein Problem:

Über unseren Partner Boersenkiosk.de können Sie jede Ausgabe einzeln kaufen!

Zum Online-Einzelkauf
---

Aktion bis 5. Juni 2020: Drei Monate zum halben Preis einschließlich PREMIUM-Zugang

Unser aktuelles Aktionsabo finden Sie direkt hier

---

Editorial

04.06.2020

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gute Nachrichten sind schlechte Nachrichten. Interessant, was es in den letzten Tagen nicht in die "Tagesschau" oder "heute" geschafft hat. Zum Beispiel, dass sich die Infektionen in den USA merklich entspannt haben. Wir zeigen in der aktuellen Ausgabe auf Seite 2 den Trend. Keine Nachricht ist es offenbar auch wert, dass in Deutschland inzwischen genug Masken, Desinfektionsmittel, Schutzkleidung und Beatmungsgeräte zur Verfügung stehen. Keine relevante Information für die Bevölkerung?

Schlechte Nachrichten sind auch keine guten Nachrichten mehr. In Russland hat sich Ende Mai die größte Umweltkatastrophe der letzten 20 Jahre ereignet. 20.000 Tonnen Diesel fließen in der Arktis in Flüsse und den Boden. Das dortige sensible Ökosystem wird Jahrhunderte brauchen, sich wieder zu erholen. Wir werden es auch in Mitteleuropa spüren. Relativ unwichtig gegenüber der Berichterstattung, dass es beim Koalitionsgipfel Spargel und Erdbeeren gab. Apropos:

Das Konjunkturpaket darf man auch mal loben. Da tut sich die Presse natürlich genauso schwer. Die Autoprämie für Verbrenner wurde zum Glück abgebogen. Schwer vermittelbar wäre es für andere Branchen, die nicht auf 50 Mrd. Euro Cash-Reserven sitzen, ohnehin geworden. Für Familien, Unternehmen, Kommunen sind die Hilfen ausgewogen.

Die Börsen bleiben im Hausse-Modus. Das EZB Geld hat den DAX so scharf nach oben befördert, wie er es sonst in drei Jahren nicht schafft. Noch immer steht viel Liquidität am Seitenrand. Dennoch wird dem erfahrenen Börsianer mulmig, jetzt noch aufzuspringen. Wir zeigen Alternativen mit weniger Risiko.

Mit freundlichem Gruß
Bernhard M. Klinzing
Redaktion

---

 

++ Updates ++

Wenn es zwischen zwei Börsenbrief-Ausgaben eine neue Einschätzung zum Markt oder zu bestimmten Aktien gibt, die sofortiges Handeln erfordert, schreiben wir Ihnen hier ein Update, damit Sie mit Ihren Investments immer am Puls der Zeit sind.

4.6.2020 Saudi Arabien und Russland einigen sich auf Produktionskürzung
4.6.2020 EZB dreht Geldhahn weiter auf
4.6.2020 Adidas sieht Umsatzbelebung in China
---

 

 

++ Drawdown9 ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Drawdown9 (vorm. Utility low correlation).

5.6.2020 Depot
5.6.2020 Order
5.6.2020 Abgeschlossene Transktionen
---

 

 

++ GMS 23 Depot ++

Hier sehen Sie Übersichten unseres Depots
Global Momentum Strategy 23. Bitte beachten Sie:

Dieses Musterdepot ist wegen des höheren Risikos nur für spekulativ geneigte Anleger sinnvoll.

4.6.2020 Depot
4.6.2020 Abgeschlossene Transktionen (Auszug)
4.6.2020 Order
---

 

 

Mit einem Abo der Frankfurter Börsenbriefe sicher durch die Höhen und Tiefen der Börse - Sonderpreis für drei Monate!

Möchten Sie die Frankfurter Börsenbriefe kennenlernen?
Dazu bieten wir Ihnen zum Einstieg ein Probe-Abonnement zum halben Preis an. Bestellen Sie am besten gleich heute!
  Börsenbrief bestellen
---

 

 

 

© Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH - Schiessstr. 55   40549 Düsseldorf - Impressum Datenschutz