www.frankfurter-boersenbrief.de
41
21
Frankfurter Börsenbrief
 
 

/Beispielbrief


Übersicht

ganzer Brief


Archiv

zurück(-)

vor(+)

Kapitel (-)

Kapitel (+)
---

KONSERVATIVES MUSTERDEPOT
Magna setzt Meilenstein in China


Unabhängig von den Gerüchten um das Apple-Car befindet sich Magna im wichtigsten E-Automarkt China auf Erfolgskurs. Magnas Joint Venture mit Jiangling Motors feierte einen wichtigen Meilenstein und produzierte das 100.000ste eDrive-Getriebe. Das Magna-Werk in Jiangxi begann 2018 mit der Produktion von eDrive-Getrieben. Die Magna-Entwicklung ist in verschiedenen Fahrzeugmodellen von Limousinen bis hin zu SUVs für mehrere chinesische Automobilhersteller zu finden, darunter Nio und Xpeng (XPEV). Unmittelbar nach dem Erreichen des Produktionsmeilensteins für die eDrive-Getriebe hat Magna einen weiteren Auftrag eines chinesischen E-Auto-Start-ups erhalten.

Auf der diesjährigen Shanghai Auto Show steht einmal mehr die Elektromobilität im Mittelpunkt. Der chinesische Markt ist der Taktgeber schlechthin für den unaufhaltsamen Trend in Richtung batteriegetriebener Fahrzeuge und bietet Wachstumschancen in allen Klassen. Die Verkäufe von sogenannten New Energy Vehicles (NEV) liegen in China erst bei knapp unter 5  % des Gesamtmarktes. Der Markt beschleunigt allerdings massiv, das jährliche Wachstum liegt im mittleren bis hohen zweistelligen Prozentbereich. Die Wachstumsprognosen für die kommenden Jahre (siehe Grafik) machen deutlich, dass die von der chinesischen Regierung angepeilte 20-Prozent-Marke bis zur Mitte des Jahrzehnts locker erreicht werden kann.

Davon profitiert die gesamte Branche, wobei in Sachen Wachstum vor allem zwei chinesische Vertreter herausragen: Die als Technologie-Start-ups hochgezogenen chinesischen Elek-troautobauer Nio und Xpeng, ihres Zeichens auch Kunden von Magna. Nio konnte im ersten Quartal mit gut 20. 000 verkauften Fahrzeugen den Absatz um 420 % steigern, während Xpeng mit 13 .300 verkauften E-Autos auf ein Plus von 490  % kam. Neue Kunden und gleichzeitig wachsende Volumina bei Bestandskunden sprechen für anhaltend hohes Wachstum bei Magna. Ein KGV von 11 per 2022 bzw. 9 auf Basis der Gewinnschätzungen für 2023 spricht eine klare Sprache: Hier geht noch einiges.

Übersicht

ganzer Brief


Archiv

zurück(-)

vor(+)

Kapitel (-)

Kapitel (+)
---
© Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH - Schiessstr. 55   40549 Düsseldorf - Impressum Datenschutz